Duftkissen – weißer Wildlavendel

15,00  inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

kleines Duftkissen — in liebevoller Handarbeit gefertigt

gefüllt mit wohlriechendem weißen Wildlavendel vom Monte Forca
Überzug aus ungefärbten Bio-Leinen (waschbar)
Innenkissen aus Bio-Baumwolle

Mehr dazu in der Beschreibung.

Lieferzeit: 5-8 Werktage

Vorrätig

Artikelnummer: WLDK3265489 Kategorie:

Beschreibung

Wildlavendel Duftkissen

Unser Kräuterkissen ist durch die Initiative von Johanna entstanden, die unserer Geschichte seit längerem verfolgt und bei uns nach Kräutern von unserem Monte angefragt hat um daraus Duftkissen für ihre Zahnarztpraxis herzustellen, um ihren Patienten die Entspannung bei der Behandlung zu erleichtern.

Johanna fertigt die Kissen nun auch für uns –  in kleiner Stückzahl und in liebevoller Handarbeit.

Die Kräuter für die Kissen, haben wir, Isa und Vin, direkt auf unserem Grundstück gesammelt, schonend im Schatten luftgetrocknet und anschließend zerkleinert und mehrmals gesiebt.

Das 10 x 10 cm große Kissen besteht aus einem – mit den duftenden Kräutern gefüllten – Innenkissen aus Bio-Baumwolle und einem abnehm- und waschbaren Überzug aus ungefärbten Bio-Leinen.
Leinen ist eine feuchtigkeitsregulierende und luftdurchlässige Naturfaser mit angenehmer Haptik.

Bewusst haben wir uns auf das Wesentliche konzentriert:
Kein Schnickschnack, nur gute Materialien und viel liebevolle Handarbeit!

Der Duft des vergleichsweise seltenen weißen Wildlavendel (Lavandula viridis) ist kräftiger als der seines lilafarbenen Bruders, allerdings nicht zu vergleichen mit dem sehr viel bekannteren und beispielsweise in der Provence großflächig angebaut und gezüchteten “echten Lavendel” (Lavandula angustifolia).
Der weiße Wildlavendel hat einen eigenen, sehr angenehm natürlichen und ausgeglichenen Duft, weitaus weniger penetrant und intensiv als sein gezüchteter Verwandter.

Darum eignet sich unser Kissen nicht wirklich um einen ganzen Raum zu parfümieren. Auch als Mottenkissen im Kleiderschrank ist es eigentlich zu schade.

Vielmehr sollte man es wirklich bewusst zur Entspannung nutzen und immer mal wieder mit geschlossenen Augen auch direkt daran riechen um sich die Natur ganz nahe zu holen.
Als Einschlafhilfe auf dem Nachtkästchen, Unterstützer bei der Meditation oder einfach an allen Orten wo ein Stück Natur und angenehmer Duft, das Wohlbefinden und die Lebensqualität steigert – in der U-Bahn, im Büro… Probier es aus, sei erfinderisch!

 

Das könnte dir auch gefallen …